Kontaktieren Sie uns: Bergkamen 02307 944 69 52 | Hagen 02331 396 4000

Berufskraftfahrer

Fachbereich Kraftfahrer Aus- und Weiterbildung

Kraftfahrer/in Klasse BE

Welche Fahrzeuge darf ich mit Klasse BE fahren?

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger bestehen, die nicht unter B fallen. Bei Lastkraftwagen mit durchgehender Bremse und bestimmten Geländefahrzeugen darf die Anhängelast höchstens das 1,5 fache der zulässigen Gesamtmasse des ziehenden Fahrzeugs betragen.

Erteilungsvoraussetzungen, Befristungen und Einschlüsse
Vorbesitz einer Fahrerlaubnis: Klasse B erforderlich
Mindestalter: 18 Jahre, oder begleitendes Fahren ab 17 Jahren
Befristung der Fahrerlaubnis: keine Befristung
Ärztliche Untersuchung: Sehtest
Einschluss der Klasse: keine
Die theoretische Mindestausbildung

Eine theoretische Ausbildung ist für die Klasse BE nicht vorgeschrieben.

Die praktische Mindestausbildung
  1. Grundausbildung
  2. 3 Überlandfahrten (ÜL)
  3. 1 Autobahnfahrten (AB)
  4. 1 Nachtfahrten (NF)

Die besonderen Ausbildungsfahrten dürfen erst gegen Ende der praktischen Ausbildung durchgeführt werden.

Zum praktischen Unterricht gehören zudem auch Anleitungen und Hinweise vor und während der Durchführung der Fahraufgaben. Während einer Nachbesprechung wird der Fahrschüler über seinen Ausbildungsstand informiert. Der Fahrschüler wird außerdem darin unterwiesen, technische Mängel am Fahrzeug zu erkennen und zu beheben.

Copyright 2020 Berufskraftfahrerausbildungszentrum Kepp GmbH + Co.KG